Navigation

Beitrag vom 26.10.2018: wir fragen_sie antworten

🎤
Beitrag herunterladen (25 Downloads bisher)

Andrea Unsere Sommerpause ist um, die erste Redaktionssitzung haben wir mit Ausgehen und einem leckeren Essen gefeiert. Dann gab es in der nächsten Sitzung eine Überraschung, zwei langjährige radioEdi Mitglieder steigen aus. Das war natürlich ein Dämpfer für die anderen.
Jetzt heißt es erst mal wieder neu sortieren, nach vorne schauen und Ideen sammeln.
Manuel Für das Jahr 2019 ist eine neue Reihe in Planung. Monatlich wollen wir wieder einen Beitrag veröffentlichen, in dem wir uns mit ganz unterschiedlichen Themen befassen und auch verschiedene Mitglieder zu Wort kommen lassen.
Hartmut Beim Diskutieren tauchte auch die Frage auf: was passiert eigentlich mit einer Haselnuss, die gekocht wird. Amos war gleich bereit, dieses Experiment einmal zu machen und uns in der nächsten Sitzung das Resultat mitzuteilen. Wir besprachen erst noch die verschiedenen Möglichkeiten und warteten gespannt bis zur nächsten Woche ab. Amos Antwort ist allerdings schnell widergegeben: „Es passiert nix“. Die Nuss schwimmt einfach oben auf dem kochenden Wasser und verändert ihre Konsistenz nicht.
Georg Was hat uns nun diese Geschichte gebracht, dass wir euch heute davon berichten? Tja, wie schon manchmal, fanden wir ohne es zu wollen, durch den Austausch in der Gruppe zu einem neuen Thema. Dieses Mal könnte das Thema lauten: „Fragen und Antworten“, besser gesagt „wir fragen sie antworten“. Vielleicht entwickelt sich daraus ein unterhaltsames Fragespiel, bei dem sogar unsere bisherigen Beiträge noch einmal eine wichtige Rolle spielen könnten.
Fangen wir doch gleich noch im Oktober damit an.
Manuel Unsere erste Frage hat mit dem Herbst zu tun und zwar mit der Umstellung der Uhr. Wer weiß, vielleicht stellen wir sie sogar am 28. Oktober zum letzten Mal um.

Unsere Frage lautet: Müssen wir die Uhr eine Stunde vor- oder eine Stunde zurückstellen?

Johanna Wer Hilfestellung braucht, findet die Eselsbrücke in unserem Beitrag „die Jahreszeiten Oktober“. Der Link zu diesem Beitrag steht hier.
Andrea Wir würden uns über viele Antworten im Kommentarfeld freuen. Zum Kommentarfeld kommt ihr, wenn ihr wieder zurück auf die Startseite geht.


Am Beitrag beteiligt