Navigation

Beitrag vom 03.09.2018: die Jahreszeiten - September

🎤
Beitrag herunterladen (18 Downloads bisher)

Regina R.
Ab September werden die Tage langsam spürbar kürzer. Am 22. bis 24. September ist die zweite Tag- und Nachtgleiche des Jahres. Die erste fällt auf den 19. bis 21. März. Astronomisch beginnt damit am Anfang des Jahres der Frühling, jetzt im September der Herbst.
Lorenz Z.
Der Herbst ist auch die Erntezeit und der Begriff „Herbsten“ weist auf die ursprüngliche Bedeutung des Wortes hin. Vor allem in süddeutschen Regionen versteht man unter Herbsten die Weinlese und Obsternte.
Monika H.
Für die Produktion für hochklassigen Wein werden die Trauben meist immer noch von Hand geerntet. Wer das Flair der Weinlese einmal miterleben möchte, findet heutzutage Möglichkeiten. Einige Weingüter haben sich auf diese Nachfrage eingestellt und sorgen außer der Möglichkeit zu helfen auch für die Unterbringung. Sie organisieren zudem Wanderungen und Weinseminare. Auf Weinfesten kann man den neuen Wein, den Federweißer, schon probieren, am besten mit einem leckeren Stück Zwiebelkuchen.  
Mario P.
Winzer und Weinbauern dürfen ihren Wein auch in den eigenen Räumen für eine bestimmte Zeit ausschenken. Sie haben dann die Besenwirtschaft geöffnet. In anderen Regionen heißt es z.B. Straußenwirtschaft, Kranzwirtschaft, Heckenwirtschaft. Zum Wein werden dann kleine Gerichte angeboten, wie Zwiebelkuchen, Handkäs mit Musik oder Hausmacher Wurstteller. Eine geöffnete Besenwirtschaft erkennt man an einem aufgestellten Besen vor dem Haus.
Hildegard U.
Feiertage gibt es in Deutschland keine, dafür aber einen Aktionstag.
Am zweiten Septembersonntag ist der „Tag des offenen Denkmals“. An diesem Tag kann man Denkmale kostenlos besichtigen, sogar auch welche, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind. Mitte der 80-ziger Jahre entstand die Idee dazu in Frankreich. Bald danach haben sich andere Länder angeschlossen.
Jürgen M.
In München fängt in der zweiten Septemberhälfte das Oktoberfest an. Die spannende Frage jährlich: was kostet die Maß. Die Zehnmark Grenze wurde 1997 überschritten und endete 2001 mit über 11 Mark. Nach anfänglichen 6 Euro kostete die Maß 2015 schon wieder über 10 Euro. Dieses Jahr sind wir wieder bei über 11 Euro angelangt.
Sandra I.
In Baden Württemberg und Bayern ist im September Einschulung. Mit Spannung wird dieser Tag von den ABC-Schützen erwartet. Ein schöner Brauch ist es, dass die Kleinen eine Schultüte, gefüllt mit Süßigkeiten und kleinen Geschenken, bekommen.
Aber auch größere Schulkinder können nach den großen Sommerferien durch einen Schulwechsel vor großen Herausforderungen stehen.
Carmen F.
Der September fällt auch in den sprichwörtlichen Altweibersommer. Für die Herkunft des Wortes Altweibersommer gibt es verschiedene Erklärungen. Fest steht, dass in dieser Zeit der Sommer ausklingt und oft eine ganz bestimmte typische Wetterlage besteht. Am Morgen kann man auf Spaziergängen auch die typischen Spinnwebnetze in den Wiesen entdecken, die besonders magisch aussehen, wenn die Tröpfchen des Morgentaus im Licht glänzen.
Melanie R.
Man fasst es nicht, in den Läden gibt es bereits im September Weihnachtsgebäck. Der September soll sogar der umsatzstärkste Monat für Lebkuchen sein. Man kann geteilter Meinung über den Genuss von Weihnachtsgebäck im September sein. Eines aber kennt jeder, Weihnachten kommt oft sehr überraschend. Soll heißen, vielleicht ist es gar nicht schlecht, sich dadurch anregen zu lassen, sich bald mit dem Thema Weihnachtsgeschenke zu befassen. Weihnachtslied
Norman W.
Schon jetzt kann man Kalender für das Jahr 2019 kaufen. Da einige unserer radioEdi Mitglieder in der Werkstätte für Menschen mit Behinderung in Krautheim arbeiten und es dort einen Buchvertrieb gibt, wollen wir bei dieser Gelegenheit einmal die Werbetrommel rühren.
Liebe Hörer, Kalender gibt es auch in der Abteilung Buchhandel in den Krautheimer Werkstätten für Menschen mit Behinderung zu kaufen. Die Mitarbeiter des Buchhandels sind für ihre Kundschaft von Montag bis Freitag da. Kunden, die dort einkaufen unterstützen damit auch Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung.
Also liebe Hörer – einkaufen und Gutes tun in der Werkstätte für Menschen mit Behinderung in Krautheim.


Am Beitrag beteiligt